Die sichere Seite für Ihre
Partnersuche.
Ich bin
Ich suche
schüchterne Frau

Schüchterne Frauen – Mit diesen Tipps erobern Sie ihr Herz

Ist sie nur zu schüchtern um mich anzusprechen oder hat Sie einfach kein Interesse an mir?
Schüchterne Frauen zu durchschauen scheint für viele Männer fast unmöglich. Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer. Mit einem guten Auge fürs Detail und etwas Fingerspitzengefühl können Sie die Flirtsignale unsicherer Frauen ganz einfach erkennen und so ihr Herz im Sturm erobern. Wir zeigen Ihnen wie:


Warum sind Frauen schüchtern?

Definitionen von Schüchternheit existieren ebenso viele, wie es  schüchterne Menschen gibt. Philip Zimbardo, Professor für Psychologie an der Stanford University formulierte dazu einmal ganz treffend: „…Letztendlich ist jeder schüchtern, der es glaubt zu sein!“
Während Männer ihre eigene Unsicherheit als Makel sehen, finden Sie schüchterne Frauen oft besonders attraktiv. Ist das also der Grund warum die Schüchternheit gerade bei Frauen so weit verbreitet ist? Wohl eher nicht!

1. Schlechte Erfahrungen

Es kann durchaus sein, dass die Frau mit der Sie flirten eigentlich gar nicht so schüchtern ist. Doch im Punkto Männer, hat sie in der Vergangenheit viele schlechte Erfahrungen gemacht, ist betrogen und verletzten worden. Nur verständlich, dass sie nun vorsichtiger und zurückhaltender bei der Partnersuche ist. Nutzen Sie Ihre Chance zu zeigen, dass es auch nette Männer auf dieser Welt gibt.

2. Strenge Eltern

Auch die Erziehung hat einen Einfluss auf die Schüchternheit einer Frau. Waren ihre Eltern sehr streng und sie durfte nie einen Freund mit nach Hause bringen, dann hat sie vermutlich schlichtweg einfach noch nicht so viel Erfahrung mit dem männlichen Geschlecht gemacht. Schüchternes Verhalten ist die Folge.

3. klassische Rollenbilder

Der Mann muss den ersten Schritt machen, die Frau wird erobert. Studien zufolge ist dieses klassische Rollenbild immer noch in etwa 40% der Frauenköpfe fest verankert.
Das Problem: nur 19% der Männer sehen das genau so. Übrig bleibt also ein großer Haufen unglücklicher Singles die darauf warten, dass endlich der Traumprinz bzw. die Prinzessin an der Tür klopft.

4. Zu geringes Selbstbewusstsein

Frauch sitzt nachdenklich auf dem Bett
Ein zu geringer Selbstwert und kaum Selbstbewusstsein sind häufige Ursachen für das verschlossene Verhalten einer Frau. Sie denken sich: „Der ist viel zu gut für mich“ oder „Was will der denn von so einer wie mir!“ und wagen es deshalb gar nicht erst, diesen vermeintlich „viel zu tollen Mann“ anzusprechen.

5. Schüchternheit als Schutz

Viele Frauen nutzen ein introvertiertes Verhalten auch als Schutzmechanismus. Denn, wer sich stets verschlossen gibt und keine Gefühle offenbart, der läuft auch keine Gefahr verletzt oder zurückgewiesen zu werden. Doch, wer nicht sein Leben lang alleine bleiben will, dem bleibt nichts anderes übrig als einen Blick über seine schützende Mauer zu werfen. Auch auf die Gefahr hin Zurückweisung zu erfahren.


8 Anzeichen, dass eine schüchterne Frau Interesse hat

Ist sie nur schüchtern oder hat sie kein Interesse? Schüchterne Frauen zu verstehen ist manchmal gar nicht so einfach. Hier ist in jedem Fall eine große Portion Fingerspitzengefühl gefragt, um die Flirtsignale zu erkennen.
Achten Sie vor allem auf diese 8 Anzeichen:

1. Sie kaut auf ihrer Lippe

Der Mund einer Frau eignet sich nicht nur zum Küssen besonders gut. Er kann Ihnen auch hilfreiche Hinweise darüber liefern, ob Sie Interesse hat oder nicht. Ist jemand in ihrer Nähe, der sie aus der Fassung bringt und nervös macht, dann neigen gerade unsichere Frauen nämlich dazu, auf ihrer Lippe herum zu kauen.

2. Sie nähert sich Ihnen vorsichtig

Sie ist ständig in Ihrer Nähe aber ansprechen tut sie Sie nie? Ein gutes Zeichen, dass die Frau Interesse an Ihnen hat, doch zu schüchtern ist das auch offen zu zeigen. Zeigen Sie ihr durch ein nettes Lächeln oder ein kurzes „Hallo“, dass Sie sich freuen, wenn Sie in Ihrer Nähe ist.

3. Die Frau spielt mit ihren Haaren

Sie fährt sich ständig durchs Haar oder spielt an einer Strähne herum? Ein klares Anzeichen: Sie ist schüchtern und hat Interesse.

4. Sie vermeidet Blickkontakt

Allen anderen guckt Sie direkt in die Augen doch versuchen Sie einen Blick von ihr zu erhaschen dann schaut sie schnell weg? Hier besteht kein Zweifel: Diese Frau ist interessiert.

5. Sie wird rot wenn Sie sich Ihre Blicke treffen

Obwohl sie vehement versucht Ihren Blicken auszuweichen schaffen Sie es trotzdem, ihr für einen kurzen Moment in die Augen zu schauen. Doch kaum treffen sich Ihre Blicke, schon wird sie rot wie eine Tomate und schaut schnell wieder weg. Eine derartige Situation ist ein klarer Hinweis auf eine nonverbale Interessensbekundung.

6. Die Frau ändert ständig ihre Sitzposition

Mal sitzt sie links vom Stuhl, mal rechts. Dann schlägt sie die Beine übereinander und beugt sich vor. Keine 2 Minuten später lehnt sie sich wieder zurück, und wechselt das Bein. Können Sie dieses Verhalten bei einer Frau in Ihrer Gegenwart beobachten, dann haben Sie gute Chancen.

7. Zupfen an der Kleidung & Festhalten an der Tasche

Die Körpersprache einer Frau ist vielfältig. So können zum Beispiel auch das Herumzupfen an der Kleidung oder das fast schon krampfhafte Festhalten an der Handtasche bei einem Gespräch mit Ihnen ein Hinweis darauf liefern, dass diese Frau Sie womöglich besonders gern hat.

8. Sie hört Ihnen heimlich zu

Diese umwerfende Frau ist ständig in Ihrer Nähe aber nie spricht sie Sie an? Ob sie Interesse hat oder nicht können Sie ganz einfach testen:
Erzählen Sie Ihrem Freund beim nächsten mal in ihrer Gegenwart einfach etwas lustiges. Und? Können Sie bei ihr ein Schmunzeln entdecken? Erwischt! Dann hat sie Ihnen heimlich zugehört, da sie Interesse an Ihnen hat, aber sich nicht traut Sie anzusprechen.


Schüchterne Frauen erobern: 8 Tipps

Die schüchterne Frau macht deutliche Anzeichen, dass sie Interesse an Ihnen hat? Klasse! Dann geht es nun im nächsten Schritt darum, ihr Herz für sich zu gewinnen. Auch hier ist bei eher introvertierten Persönlichkeiten besondere Vorsicht gefragt.
Schüchterne Frau kennenlernen, erobern, aus der Reserve locken
Mit diesen 8 Tipps können Sie schüchterne Frauen aus der Reserve locken:

1. Bauen Sie Vertrauen auf

Paar hält Hädchen
Der Schlüssel zum Herzen einer unsicheren Frau ist ihr Vertrauen. Versuchen Sie ihr vor allem am Anfang die Unsicherheit zu nehmen in dem Sie viel von sich erzählen. Wissen Sie, dass Sie einige Dinge gemeinsam haben? Dann gehen Sie vor allem darauf ein. So wird sie sich Ihnen gleich viel näher fühlen.
Sind Sie auch eher ein zurückhaltender Mensch, dann erzählen Sie das ruhig. Vielleicht können Sie ja schon bald gemeinsam über Ihre kleinen Unsicherheiten lachen.
Aber vorsichtig: Schüchterne Frauen sind gute Beobachter und haben ein exzellentes Gespür dafür, wenn sie jemand an der Nase herum führt. Sollten Sie also gar nicht unsicher sein, dann verstellen Sie sich auch nicht, um ihr Vertrauen zu gewinnen. So eine Aktion kann schnell nach hinten los gehen!

2. Geduld ist der Schlüssel zum Erfolg

Den größten Fehler, den Sie bei schüchternen Frauen machen können, ist ungeduldig zu werden. Ruhe und Geduld sind der Schlüssel zum Erfolg. Fangen Sie mit einem ersten vorsichtigen Blickkontakt an.
In der nächsten Woche schenken Sie ihr dann im Vorbeigehen ein liebevolles Lächeln.
So hat die Dame Zeit sich langsam an Sie zu gewöhnen.

3. Machen Sie sich vorher Gedanken über ein Gesprächsthema

Wenn Sie eine schüchterne Frau kennenlernen wollen, kann es hilfreich sein, sich im Vorfeld Gedanken über ein paar gute Gesprächsthemen zu machen. Am besten Sie wählen ein Thema, für das sie großes Interesse hat. Wenn Sie sich online kennengelernt haben, dann sollten Sie vorher einmal einen genauen Blick auf ihr Profil werfen. Was sind ihre Interessen und was macht sie in ihrer Freizeit? Reden sie über ein Thema, bei dem sich die schüchterne Frau gut auskennt. Somit stärken Sie ihr Selbstbewusstsein und sie wird sich wohl bei Ihnen fühlen.

4. Machen Sie Komplimente, aber nicht zu viele

Klar, jede Frau hört gerne Komplimente. Doch um eine introvertierten Frauen zu erobern sollten Sie diese mit Bedacht verteilen. Ihr geringes Selbstwertgefühl sorgt dafür, dass sie meist nicht sehr viel von sich selbst hält.
Zu viele oder offensive Schmeicheleien werden die scheue Frau also schnell skeptisch machen.
Mit defensiv formulierten Komplimenten wie: „Ich mag dein Lächeln!“ oder „Es ist total spannend dir zu zu hören!“ können Sie Ihre Herzensdame schon eher aus der Reserve locken.

5. Das erste Date: Wählen Sie den Ort mit Bedacht

Die schüchterne Frau will sich tatsächlich mit Ihnen treffen? Glückwunsch, dann haben Sie bis jetzt alles richtig gemacht. Doch auch der Ort für Ihr erstes Kennenlernen sollte gut überlegt sein. Wählen Sie am besten einen ganz zwanglosen Ort aus an dem Sie beide nicht alleine sind. Wie wäre es zum Beispiel mit einer gemütlichen Fahrradtour oder einem Besuch im Zoo? So entsteht keine unangenehme Stille, wenn sie gerade mal nicht weiß, was sie sagen soll.

6. Stärken Sie ihr Selbstbewusstsein

Die Unsicherheit liegt oft an einem zu geringen Selbstwertgefühl. Nehmen Sie ihr also die Schüchternheit indem Sie ihr Selbstbewusstsein stärken. Erzählen Sie ihr zum Beispiel, was Sie dazu bewegt hat sie anzusprechen oder führen Sie das Gespräch auf ein Thema in dem sie sich besonders gut auskennt. So wird sie sich langsam sicherer fühlen und den Umhang der Schüchternheit ablegen können.

7. Vorsicht vor der Friendzone

Sie wissen nun: Um eine schüchterne Fraue zu erobern müssen sie langsam und vorsichtig vorgehen. Trotzdem ist es wichtig, dass Sie stets einen Schritt nach vorne machen und Ihr Interesse bekunden. Wer sich zu passiv verhält läuft Gefahr in die allseits bekannte und allseits verhasste Friendzone abzurutschen.

8. Nutzen Sie Online-Partnervermittlungen

Um eine schüchterne Frau kennenzulernen ist Online-Dating das Mittel der Wahl. So können Sie entspannt ein paar erste, unverbindliche Nachrichten austauschen und ihr genug Zeit geben zu antworten.
Ein weiterer Vorteil: Wenn Sie selbst schüchtern sind oder besonders auf schüchterne Frauen stehen, dann können Sie das einfach in Ihrem persönlichen Profil vermerken. So bekommen Sie nur Vorschläge von Frauen, die auch zu Ihnen passen und ersparen sich eine Menge enttäuschender Dates.


Abfuhr bekommen? In diesen Situationen lohnt es sich dran zu bleiben

Ihr Flirtversuch bei einer schüchternen Frau blieb ohne Erfolg? Kein Grund aufzugeben. Oft ist die Zurückweisung nämlich gar kein Zeichen von Desinteresse an Ihrer Person, vielmehr ist die Frauen überfordert mit der Situation und weiß sich nicht anders zu helfen, als die Flucht zu ergreifen.
In diesen 4 Fällen lohnt es sich dran zu bleiben.

1. Sie antwortet nicht auf Ihre Nachricht

Sie haben ihr eine total romantische Nachricht geschickt und nun antwortet sie schon seit Tagen nicht? Gut möglich, dass Sie sie die unsichere Frau mit Ihrem lieb gemeinten Gefühlsausbruch schlichtweg überfordert haben. Tun Sie am besten so, als ob es die Nachricht nie gegeben und und wechseln Sie ganz locker das Thema, dann wird die schüchterne Frau Ihnen sicher wieder antworten.

2. Sie weicht persönlichen Fragen aus

Sie erzählen super viel von sich, doch sobald Sie eine persönliche Frage an sie stellen weicht Sie aus?
Machen Sie sich keine Sorgen, denn dieses Verhalten ist bei unsicheren Frauen durchaus normal und zeugt nicht von Desinteresse an Ihnen. Wichtig ist, dass Sie sie nicht bedrängen und versuchen eine Antwort von Ihr zu erzwingen.

3. Sie sagt das Treffen kurzfristig ab

Seit Tagen freuen freuen Sie sich auf das erste Date mit Ihrer Traumfrau und nun hat sie einfach ohne triftigen Grund abgesagt? Kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken. Bei besonders schüchternen Frauen kann es durchaus vorkommen, dass sie mal kalte Füße bekommen. Versuchen Sie ihr die Angst etwas zu nehmen indem Sie die Frau in Ihre Planung mit einzubeziehen. So romantisch die Idee von Ihnen auch sein mag, aber Überraschungen lösen bei schüchternen Frauen eher pure Panik als große Freude aus.

4. Sie verweigert Ihren Kussversuch

Wenn eine schüchterne Frau Ihren Kussversuch verweigert, bedeutet das noch lange nicht, dass sie kein Interesse an Ihnen hat. Sie ist sehr wahrscheinlich nur noch nicht bereit für den nächsten Schritt. Versuchen Sie er lieber erstmal mit ganz vorsichtigem Körperkontakt. Streiche Sie zufällig ihre Hand oder legen Sie ihr den Arm um die Schulter. Weicht sie hier nicht zurück, dann können Sie einen vorsichtigen zweiten Kussversuch starten.


Fazit: Mit Fingerspitzengefühl ihr Herz erobern

Schüchterne Frauen haben ihre ganz eigene Art Interesse zu zeigen. Doch nur, weil ihre Signale nicht so offensichtlich sind, heißt das noch lange nicht, dass es keine gibt.
Bei zurückhaltenden Frauen ist einfach etwas mehr Fingerspitzengefühl gefragt um ihre Flirtabsichten zu erkennen. Haben Sie ihr jedoch Herz erstmal erobert, dann gelten Sie als besonders treue Seelen.
Seien Sie also geduldig, flexible und geben Sie bei einer kleinen Zurückweisung nicht gleich auf. Es wird sich sicher auszahlen.

Von: LemonSwan Redaktion
Von: LemonSwan Redaktion