Seelenverwandtschaft finden: 12 Anzeichen für einen Seelenpartner

Seelenverwandtschaft - davon träumen wir doch alle. Aber gibt es sie überhaupt? Und wenn ja, an welchen Anzeichen erkenne ich meinen Seelenpartner? Vielleicht sind Sie ihm oder ihr ja schon mal begegnet, ohne es zu bemerken?

Inhalt:

Was bedeutet Seelenverwandtschaft?

Gibt es Seelenpartnerschaft? Das sagt die Wissenschaft

Seelenpartner finden - an diesen 12 Anzeichen erkennen Sie ihn

Muss es unbedingt Seelenverwandtschaft sein?

Was bedeutet Seelenverwandtschaft?

Das fehlende Puzzlestück, das Sie komplett macht. Jemand, mit dem Sie sich blind verstehen. Es gibt unzählige Beschreibungen einer Seelenpartnerschaft. Aber was bedeutet es jetzt genau? Seelenverwandtschaft tritt besonders häufig in Liebesbeziehungen auf. Kann aber auch freundschaftlich sein. Auch bei Zwillingen spricht man oft von Seelenverwandten.

Wie der Name schon erahnen lässt, beschreibt die Seelenverwandtschaft eine tiefe Verbundenheit zweier Seelen. Seelenverwandte teilen die gleichen Werte und Weltanschauung. Im Gegenteil zu “normalen Freundschaften” teilen Seelenverwandte auch oft die gleichen Gedanken und Emotionen.

So einer Person zu begegnen, kann im ersten Moment sogar etwas erschreckend sein. 

Gibt es Seelenpartnerschaft? Das sagt die Wissenschaft:

Laut einer Statista Studie suchen etwa 66 Prozent der Frauen und 55 Prozent der Männer nach einer Seelenpartnerschaft. Aber gibt es sie wirklich? Oder ist die Suche nach der einen Seele, mit der man eine so tiefe Bindung eingeht, vergebens? Das sagt die Wissenschaft:

Sind wir verliebt, dann produziert unser Körper sehr viel von dem Glückshormon Dopamin. Unser Herz schlägt schneller und wir fühlen uns geradezu euphorisch. Das limbische System läuft auf Hochtouren. In anderen Arealen des Gehirns wie dem präfrontalen Cortex, der für unser rationales Denken zuständig ist.

Hans-Werner Bierhoff, Professor für Sozialpsychologie, fand in einer Studie heraus, dass im Zustand des Verliebtseins Ähnlichkeiten mit dem/r PartnerIn häufig stärker wahrgenommen werden, als sie objektiv betrachtet sind. Das erzeugt ein Gefühl der Zusammengehörigkeit und Verbundenheit.

Übrigens neigen wir allgemein und nicht nur wenn wir verliebt sind, dazu, Menschen als ähnlicher einzuschätzen, als sie tatsächlich sind. In der Sozialpsychologie spricht man hier von dem sogenannten „Ähnlichkeitsfehler” und dem „Halo-Effekt”.

Der Ähnlichkeitsfehler

Der Ähnlichkeitsfehler beeinträchtigt unsere subjektive Wahrnehmung. Wir Menschen neigen dazu Personen, die uns ähnlich sind, sympathischer zu finden. Das liegt daran, dass wir zur Beurteilung anderer Person gern uns selbst als Vergleichsperson nehmen. Aufgrund unseres meist positiven Selbstbildes empfinden wir für Personen, die uns ähnlich sind, automatisch eine gewisse Sympathie.

Der Halo-Effekt 

Der Halo-Effekt (aus dem englischen Halo = Heiligenschein) beschreibt das Phänomen, dass wir Menschen dazu neigen, von bekannten Eigenschaften einer Person auf unbekannte Eigenschaften zu schließen. „Eine Person, die gut aussieht, ist auch sympathisch.” „Jemand, der selbstbewusst auftritt, der muss auch kompetent sein.” Eine einzelne Eigenschaft einer Person überstrahlt und in diesem Fall sprichwörtlich die Wahrnehmung der restlichen Eigenschaften.

Seelenpartner finden - an diesen 12 Anzeichen erkennen Sie ihn

An der Kasse, im Supermarkt, im Job oder im Sportverein: Ihr/e Seelenverwandte/r kann Ihnen überall über den Weg laufen. Und wer weiß, vielleicht sind Sie sich tatsächlich schon mal begegnet und haben es gar nicht gemerkt? Oder haben Sie vielleicht gerade eine Person kennengelernt und fragen sich: Ist das mein Seelenpartner? An diesen 12 Anzeichen erkennen Sie es.

1. Ihre Seelenverwandtschaft bringt Sie aus dem Konzept

Wenn Sie Ihrer/m SeelepartnerIn das erste Mal begegnen, kann es gut sein, dass er oder sie Sie vollkommen aus dem Konzept bringen wird. Viele beschreiben es als einen Moment der Verwirrtheit und Hilflosigkeit, aber mit gleichzeitiger Vollkommenheit. So etwas haben Sie höchstwahrscheinlich vorher noch nie gefühlt. Nur verständlich, dass man so einen Moment einen schon mal kurz aus der Bahn werfen kann.

2. Sie spüren eine starke Anziehung

Ein starkes Gefühl der Anziehung ist ebenfalls ein Anzeichen für eine Seelenverwandtschaft. Während Sie sonst auch gerne mal alleine sind, fühlen Sie sich zu dieser Person sehr stark hingezogen und wären gern immer in ihrer Nähe.

3. Es herrscht ein tiefes Vertrauen

Eigentlich sind Sie eher eine verschlossene Person und vertrauen sich nicht so schnell anderen Menschen an? Doch bei Ihren Seelenverwandten spüren Sie meist schon bei der ersten Begegnung ein tiefes Vertrauen. Sie haben das Gefühl, ihm alle Ihre Geheimnisse anvertrauen zu können, selbst wenn Sie eigentlich noch gar nichts über diese Person wissen. Alles deutet darauf hin, dass Sie gerade Ihre Seelenverwandtschaft gefunden haben.

4. Die gleichen Werte und Weltanschauung

Wir alle haben unsere eigene Persönlichkeit und unseren individuellen Charakter. Doch mit Ihrem Seelenverwandten teilen Sie viele grundlegende Eigenschaften. Oft haben Sie die gleichen Werte und Normen und teilen dieselbe Weltanschauung. Ihnen sind die gleichen Dinge wichtig.

5. Sie ergänzen sich

In den Bereichen, in denen Sie nicht übereinstimmen, ergänzen Sie sich. Es mag vielleicht etwas kitschig klingen, aber gern spricht man bei einer Seelenpartnerschaft auch von dem fehlenden Puzzleteil, welches einen komplettiert. Ihre Charaktere ergänzen sich nahezu perfekt. Des einen Schwächen sind des anderen Stärken und umgekehrt. Zusammen bilden Sie eine perfekte Einheit.

6. Es gibt Lebensereignisse, die Sie verbinden

Sie haben am selben Tag Geburtstag? Haben beide als kleines Kind einen Elternteil verloren? Oder besitzen beide dieselbe chronische Krankheit? Halten Sie es für Zufall oder für Schicksal, aber nicht selten verbinden Seelenverwandte solche Lebensereignisse.

7. Seelenverwandte fühlen sich auch auf Distanz verbunden

Bei Zwillingen spricht man oft davon, dass sie spüren, wenn es dem anderen schlecht geht, auch wenn sie nicht im selben Raum sind. Auch bei vielen Seelenpartnerschaften kann man eine solche Verbundenheit auf Distanz beobachten.

Deshalb spricht man bei Seelenverwandtschaften auch von Zwillingsseelen. Sie rufen sich oft zur selben Zeit an oder haben ein Gespür dafür, wenn es dem anderen schlecht geht, ohne dass dieser davon erzählt hat? An deutliches Anzeichen, dass es sich um eine Seelenverwandtschaft handelt.

8. Sie verstehen sich ohne Worte

„Wir verstehen uns einfach ohne Worte.” Diesen Satz hört man immer wieder von Personen, die behaupten, ihre/n SeelenpartnerIn gefunden zu haben. Und es ist etwas dran. Sie spüren, wenn etwas mit ihrem Gegenüber nicht stimmt. - Ganz ohne Worte.

9. Sie können stundenlang reden oder schweigen

Jeder kennt sie, diese unangenehme Stille, wenn beide nicht recht wissen, was sie sagen sollen. So etwas wird es mit Ihre/m SeelenpartnerIn nicht geben. Sie beide können über alles reden und endlose Gespräche führen. Aber auch Schweigen fühlt sich in Gegenwart Ihrer Seelenverwandtschaft nicht falsch an. Gerade in Momenten der Stille fühlen Sie die tiefe Verbundenheit zwischen Ihnen beiden noch stärker.

10. Ihre Beziehung fühlt sich ganz leicht an

Eine Beziehung ist auch immer ein Stück Arbeit. Sie erfordert Kompromisse und gegenseitige Zugeständnisse. Treffen Sie auf Ihre/n SeelenpartnerIn, scheint das alles nicht zu gelten. Es liegt eine gewisse Leichtigkeit in der Luft. Eifersucht und Machtspielchen gibt es nicht.

11. Es ist nichts peinlich

Ihnen ist vor ihm/ihr wirklich nichts peinlich? Sie haben das Gefühl, immer absolut Sie selbst sein zu können? Ein weiteres Anzeichen dafür, dass es sich bei diesem Menschen um Ihren Seelenverwandten handelt.

12. Das Bauchgefühl

Wie Sie nun wissen, lässt sich das Phänomen der Seelenpartnerschaft schwer an wissenschaftlichen Fakten festmachen. Aus diesem Grund ist es am Ende des Tages auch immer Ihr Bauchgefühl, das Ihnen sagt, ob es sich um eine Seelenverwandtschaft handelt oder nicht.

Muss es unbedingt eine Seelenverwandtschaft sein?

Seinen Seelenverwandten zu finden, die eine Person, mit der man sich so verbunden fühlt wie mit niemandem anderen sonst. Davon träumen die meisten. Aber muss es für eine glückliche Beziehung unbedingt der/die SeelenpartnerIn sein? Oder ist die Suche nach Seelenverwandtschaft vielleicht sogar schädlich für eine Beziehung?

Die sogenannte Soulmate Trap

Der Paartherapeut und Autor Christian Thiel hält den Glauben an eine Seelenverwandtschaft sogar für gefährlich. Denn wer glaubt, dass es nur einen perfekten Menschen für ihn gibt, der ist natürlich am Boden zerstört, wenn die Beziehung mit dieser Person am Ende doch scheitern sollte.

Die Verhaltensforscherin Vanessa Van Edwards spricht in diesem Zusammenhang von der sogenannten Soulmate Trap. Zu deutsch der Seelenverwandten-Falle. Personen, die nach dem perfekten Partner / der perfekten Partnerin in ihrem Leben suchen, verzweifeln womöglich an dieser Suche. Zuerst scheint unter der rosaroten Brille der/die neue PartnerIn perfekt, doch ist der erste Zauber verflogen, ist die Beziehung auch schnell wieder vorbei. Auf der Suche nach ihrer Seelenpartnerschaft lassen sie es häufig gar nicht zu, die andere Person überhaupt richtig kennenzulernen. Weil sie bei der ersten kleinen Unstimmigkeit einen Rückzieher machen.

Seelenpartnerschaft kann auch bereichern

Der Glaube an Seelenverwandtschaft kann also der Beziehung schaden, muss es aber nicht. Im Gegenteil: Er bringt auch viel Gutes. Personen, die an die Seelenpartnerschaft glauben, sind eher treu und fühlen sich in einer langfristigen Beziehung wohl. Sie führen häufiger eine Beziehung auf Augenhöhe, in welcher jeder den anderen bereichert.

Neben den wissenschaftlichen Fakten hat es bei dem Thema Seelenpartnerschaft also auch ganz viel damit zu tun, ob wir daran glauben oder nicht. Am Ende des Tages liegt es also an Ihnen, ob der Glaube an eine Seelenverwandtschaft Ihre Partnerschaft belastet oder bereichert.

LemonSwan glaubt an die wahre Liebe. Nicht nur an das erste Verliebtsein, sondern vor allem an die langfristigen Werte: Geborgenheit, Zufriedenheit und gegenseitige Wertschätzung. © 2023 LemonSwan -
Made with 💚 in Hamburg