Die sichere Seite für Ihre
Partnersuche.
Ich bin
Ich suche
424x221

Richtig flirten – 10 Tipps & 8 No-Gos beim ersten Date

Ein lustiger Spruch, ein kleines Zwinkern oder ein nettes Lächeln. Was in der Theorie so einfach klingt scheint für viele in der Praxis eine unüberwindbare Herausforderung. Für all die Flirt-Legastheniker unter Ihnen haben wir eine gute Nachricht: gutes Flirten hat nichts mit Talent zu tun, sondern erfordert vor allem eins: ÜBUNG! ÜBUNG! ÜBUNG!
Wir zeigen Ihnen, wie sie in wenigen Schritten zum wahren Flirtprofi werden und was es sonst noch so beim ersten Date zu beachten gibt.

Flirten beim ersten Date – 10 Basics

1. Der Blickkontakt

Ein Blick sagt mehr als tausend Worte. Das gilt auch fürs Flirten. Kennt man seinen Gegenüber noch nicht, dann kann schon ein kurzer intensiver Blickkontakt tatsächlich ein Gefühl von Zuneigung und Sympathie erzeugen.

2. Weniger ist mehr

Zeigen Sie ruhig, dass Sie Interesse haben aber geben Sie nicht gleich alles von sich Preis. Haken Sie lieber etwas genauer nach wenn er etwas über sich erzählt. So machen Sie sich geheimnisvoll und bleiben interessant.

3. Zugewandte Körperhaltung

Auch die Körpersprache ist entscheidend beim Flirten. Mit einem zugewandten Körper und einer offenen Haltung signalisieren Sie Ihrem Gegenüber Interesse.

4. Nähe zeigen – nicht nur körperlich

Erzählen Sie etwas Persönliches über sich. So bauen Sie Nähe auf und schaffen eine vertraute Atmosphäre.

5. Was sich neckt das liebt sich

Liebevolles Necken und kleine Hänseleien können eine sehr erfrischende Zutat für einen Flirt sein: Männer kann man am besten mit einer frechen und gewagten Spitze für sich gewinnen. Frauen mögen es etwas subtiler: Ein kleines Auf-den-Arm-Nehmen oder ein netter Scherz ist eher angebracht als ein direkter Spruch.

6. Leichte Berührungen

Nichts ist beim Flirten wirkungsvoll als Körperkontakt. Teilen Sie ihrem Gegenüber mit, dass Sie ihn attraktiv finden indem Sie ihn leicht am Arm, Rücken oder an der Hand berühren. Aber Vorsicht! Hier gilt natürlich: nicht übertreiben! Sonst könnte sich Ihr Date womöglich von Ihnen bedrängt fühlen.

7. Komplimente – aber dezent

Wer hört schon nicht gern etwas Schönes über sich selbst? Sagen Sie Ihrem Gegenüber was Ihnen an ihm gefällt, aber übertreiben Sie nicht, sonst wirkt es schnell unglaubwürdig.

8. Positive Einstellung

Klingt erstmal gar nicht nach einem richtigen Flirt-Tipp, ist aber trotzdem immens wichtig. Seien Sie optimistisch und bereiten Sie sich gedanklich auf ein tolles Date vor!
Was glauben Sie warum sich die andere Person mit Ihnen treffen will? Falls Ihnen jetzt nicht sofort mindestens 3 Gründe einfallen, was Sie zu einer liebenswerten Person macht dann haben Sie im Punkto positive Einstellung vor dem Date noch Nachholbedarf. Zücken Sie doch einmal Zettel und Stift und machen sich ein paar  Gedanken.

9. Übung macht den Meister

Sie wissen, dass Sie eher schüchtern sind und wissen bei Dates oft nicht was Sie sagen oder wie Sie sich verhalten sollen? Dann üben Sie die Situation doch einfach vorher zu Hause vor dem Spiegel. Mit der richtigen Vorbereitung klappt es bestimmt!

10. Natürlichkeit siegt

Das Allerwichtigste ist natürlich: bleiben Sie Sie selbst. Jeder ist bei einem ersten Date nervös, das ist ganz normal. Überspielen Sie ihre Nervosität mit übertriebenem Selbstbewusstsein kann das schnell arrogant oder abweisend wirken.


Richtig flirten – die Location macht den Unterschied

Flirten ist etwas sehr situatives. Ein Flirtversuch der in einer Situation gut passt kann in einer anderen Situation total nach hinten los gehen. Je nachdem wo es zum ersten Date hingeht, sollten Sie also bestimmte Dinge beachten:

1. Im Restaurant

Beim ersten Date Essen gehen, für diesen Klassiker entscheiden sich die meisten Turteltauben.
Und das nicht ohne Grund! Bei einem romantischen Dinner zu zweit lässt es sich besonders gut flirten.
Man ist alleine und hat viel Zeit sich ausgiebig zu unterhalten.
Mit kleinen Neckereien oder Sprüchen sowie tiefen Blicken können Sie hier Ihren Gegenüber überzeugen.
Pärchen beim romantischen Abendessen

2. In einer Bar

Nach einem schönen Abendessen wollen Sie beide noch nicht nach Hause und beschließen noch weiter in eine Bar zu gehen. Gedämpftes Licht, gute Musik und vielleicht ein wenig Alkohol bieten hier die besten Flirt-Voraussetzungen.
Der richtige Ort für ein ausgiebiges Gespräch ist eine Bar allerdings nicht. Konzentrieren Sie sich deshalb eher auf nonverbalen Flirttaktiken wie:

  • Intensiver Augenkontakt
  • Ein kurzes Zwinkern
  • Offene Körperhaltung
  • Herzliches Lachen

3. Spaziergang oder Picknick im Park

Ein romantischer Spaziergang oder ein schönes Picknick im Park? Das fühlt sich schon fast an wie Urlaub. Und jeder weiß: im Urlaub flirtet es sich besonders gut. Diese Locations bieten eine gute Gelegenheit für ein lockeres Gespräch, zaghafter Körperkontakt nicht ausgeschlossen.

4. Besuch im Museum oder einer Galerie

Eignet sich besonders gut für die eher schüchternen und zurückhaltenden Singles unter Ihnen. Auch wenn Sie nicht die ganze Zeit reden herrscht keine unangenehmen Stille und ein schüchternes Lächeln oder etwas Fachsimpeln über die Ausstellung und das Eis ist schnell gebrochen.
Eine besonders gute Gelegenheit für einen lockeren Flirt bieten Mitmach-Museen wie zum Beispiel ein Schokoladenmuseum. Hier können Sie beide Ihre eigene Schokolade herstellen. So haben Sie auch gleich ein süßes Andenken an das Date.

5. Billard, Bowling, Darts und Co.

Auch diese beliebten Kneipen-Sportarten bieten tolle Gelegenheiten für einen spielerischen Flirt. Es herrscht eine lockere und meist lustige Atmosphäre mit genügend Möglichkeiten für unverfänglichen Körperkontakt.
Ein weiterer Vorteil: der Fokus liegt auf dem Spiel! Sie können sich also unterhalten, aber muss es nicht zwingend die ganze Zeit!

6. Ausgefallene Locations

Generell gilt: ausgefallene Ideen für ein erstes Date schafft die perfekte Grundlage für einen erfolgreichen Flirt.
Wie wäre es zum Beispiel mit Geocaching, Karaoke oder Schwarzlicht-Minigolf? Das klingt an sich schon total interessant, sodass es mit dem Flirten dann sicher von ganz alleine läuft

111 Date Ideen: Originelle Vorschläge für ein Treffen zu jeder Jahreszeit


Die 8 No-Gos beim Flirten

1. Unehrlichkeit

Viele flunkern beim ersten Date, um Ihren Traumpartner mit spektakulären Geschichten über sich beeindrucken zu können. Dabei sollte es doch darum gehen jemanden zu finden, der wirklich zu einem passt und einen genauso mag, wie man ist, und nicht so, wie man gern sein würde.

2. Selbstverliebtheit

Viele Frauen mögen selbstbewusste Männer. Doch, wenn die selbstbewusste Art in Selbstverliebtheit, Machogehabe und Angeberei umschlägt dann ist das ein absoluter Flirtkiller. Wer hört sich schon gern ellenlange Monologe darüber an, wie toll doch sein Gegenüber ist? Lassen Sie die andere Person doch lieber selbst herausfinden, was an Ihnen besonders ist! Das macht den Flirt umso aufregender und interessanter.

3. Finger weg vom Handy

Eine weitere wichtige Flirt Regel lautet: Beim Dating bleibt das Handy aus und in der Tasche!
Frau im Café am Handy
Beim ersten Date kann das Handy zum absoluten Kommunikations-Killer werden.
Wenn Ihr Handy ständig klingelt oder Sie andauernd Ihre Nachrichten checken vermitteln Sie damit Ihrem Gegenüber schnell das Gefühl, dass Ihnen das Date überhaupt nicht wichtig ist.
Die einzige Ausnahme: Das Handy zücken, um ein Selfie von Ihnen beiden zu schießen. Denn selbstgemachte Fotos bietet eine super Gelegenheit um sich ganz spielerisch etwas näher zu kommen.

4. Unangenehme Stille überspielen

Für viele ist die berühmte „unangenehme Stille“ der Alptraum beim ersten Dates. Doch gerade beim Versuch, diese Stille zu füllen fangen wir schnell an totalen Quatsch von uns zu geben.

Eigentlich sind ein paar stille Momente während des Dates sogar positiv. Blicken Sie ihm in solchen Momenten doch einmal tief in die Augen oder schenken Sie ihm ein kleines Lächeln.
Und denken Sie immer daran: auch das Küssen funktioniert nur, wenn beide nicht reden!

5. Kaugummi kauen

Zum Mittag gabs Knobibrötchen mit Aioli und heute Abend haben Sie spontan ein Date? Dann lieber schnell noch ein Kaugummi rein, man will den Gegenüber ja nicht schon beim Hallo mit seinem Mundgeruch vergraulen.
Super Sache, aber vor dem Date unbedingt wieder raus damit! Viele empfinden das Kauen von Kaugummi in ihrer Gegenwart als unschön und unhöflich. Außerdem stört es beim reden und beim Küssen allemal!

6. schlechte Anmachsprüche

„Ich hab meine Nummer verloren, kann ich deine haben?“ „Na Schnitte, schon belegt?“ Mit Sprüchen wie diesen schlagen Sie fast jede Frau in die Flucht. Keine Frau hat Lust auf irgendein auswendig gelernten Satz, den er bestimmt schon bei unzähligen anderen Frauen ausprobiert hat. Ein absolutes No Go!

7. Zu viel Alkohol

Klar kann ein bisschen Alkohol, gerade wenn beide sehr nervös sind, gut die Stimmung auflockern. Doch wird es zu viel geht es schnell mal nach hinten los. Besonders wenn nur einer der beiden einen kleinen Schwips hat, kann es peinlich werden.
Daher kann es hilfreich sein, die Wahl ihres Getränkes auf ihr Date abzustimmen
Bestellen sich beide etwas Alkoholisches, ist gegen ein zwei Gläschen nichts einzuwenden. Bleibt ihr Gegenüber bei Wasser oder Cola, sollten auch Sie sich lieber zurückhalten.

Auch davon, sich vor dem Treffen Mut an zu trinken, ist wärmstens abzuraten! Riechen Sie beim ersten Treffen schon bei der Begrüßung nach Alkohol kann das schnell einen falschen Eindruck vermitteln. 

8. Jemanden anderen mitbringen

Auch wenn Sie nervös oder unsicher sind, die beste Freundin oder Freund zum ersten Date mitzubringen ist ein absolutes No Go! Das gilt auch, wenn er Sie nur hinbringt und dann wieder geht! Mit einer anderen Person beim Treffen auf zu tauchen gibt Ihrem Date das Gefühl, dass Sie ihm misstrauen.


Richtig flirten mit Freunden und Kollegen

Eigentlich waren Sie immer nur Bekannte oder Kollegen aber jetzt ist der Funke plötzlich doch übergesprungen und das erste Date steht an. Kennen Sie sich schon längere Zeit, bisher aber nur auf  freundschaftlicher Basis, dann sind beim Flirten ein paar andere Taktiken gefragt.
Ein intensiver Blick, ein schüchternes Lächeln oder leichter Körperkontakt reicht hier nicht aus. Deutlichere Flirtsignale müssen her!
Verbale Botschaften eignen sich dafür besonders gut. Machen Sie Komplimente und erzählen Sie ihrem Gegenüber, wie sehr Sie das Treffen genießen.


Zusammengefasst: Die Do’s und Don’ts beim Flirten

 

Do’sDont’s
Intensiver BlickNotlügen
Offene KörperspracheMachogehabe
Leichte BerührungenAns Handy gehen
Ernstgemeinte KomplimenteKaugummi
Kleine NeckereienPlatte Anmachsprüche
ZurückhaltungJemanden mitbringen
Ganz viel ÜbungZu viel Alkohol

 

Von: LemonSwan Redaktion
Von: LemonSwan Redaktion